Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0531 58088-33
  1. Teilnehmer*in
  2. Anmeldung abschicken
Felder, die mit * markiert sind, sind Pflichtfelder.

Private Kontaktdaten

Programmbeschreibung

Auch wenn die großen Magazine immer weniger Seiten dafür zur Verfügung stellen, so ist und bleibt die Reportage die Königsdisziplin in der Fotografie. Reportagen zu fotografieren ist daher der Traum vieler Fotografen. Die Reportagefotografie stellt jenseits der Beherrschung fotografischer Technik die größten Anforderungen an den Fotografen. Der rote Faden muss erkennbar sei, die Geschichte sollte Rhythmus haben, sie muss auserzählt sein, sollte keinen Stilbruch aufweisen und darf keine Redundanzen haben. Und last but not least soll sie in spannenden Bildern erzählt sein.

Aufgabe in diesem Seminar ist es, die Arbeitswelt eines Menschen in Form einer Bildgeschichte zu fotografieren. Dazu möchte das Seminar Grundlagen im Geschichtenerzählen vermitteln und darüber hinaus auch helfen gestalterische Fähigkeiten zu entwickeln. Den Teilnehmern stehen Personen aus Arbeitswelten für 4-5 Tage zum Fotografieren zur Verfügung. In der Vergangenheit u.a. in der Großtierklinik der Tiermedizinischen Hochschule oder
in einer Werkstatt zur Restauration von Oldtimern. Die Arbeitswelten werden per Los an die Teilnehmer vergeben und sind in der Regel alle mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen.

Zurück zur Seminar-Detail-Seite