Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0531 58088-33

Fit werden für Klimafolgenanpassungen

Vom Wissen zum Handeln -  Anpassungen an die Folgen des Klimawandels mitgestalten

Die Zunahme von Extremwetterereignissen, insbesondere Hitzeperioden, Starkregen und Stürmen, Veränderungen des Bodens, des Wasserhaushalts und der Vegetation sowie eine Zunahme von gesundheitlichen Belastungen stellen uns sowohl individuell als auch gesellschaftlich vor große und neue Herausforderungen. Dieser Bildungsurlaub unter Leitung von Dr. Christine Katz und Karin Fischer von diversu e.V. dient einer ersten Annäherung an den immer wichtiger werdenden Bereich der Klimafolgenanpassung und regt zu neuen Denkweisen und Handlungsperspektiven an – denn:

Die Folgen des Klimawandels sind bereits allgegenwertig sichtbar, sodass in Zukunft neben effizientem Klimaschutz auch die Anpassung an diese Folgen erforderlich sein wird. Dies wird die ganze Breite der Gesellschaft betreffen: von der Land-, Bau-, Waldwirtschaft, des Tourismus und Naturschutzes sowie der Regionalplanung bis hin zur Veränderung der persönlichen Umwelt. Deshalb braucht es für den Bereich der Klimafolgenanpassung das Engagement der Expert*innen, aber auch jedes*r Bürger*in.

 Schwerpunkte:

  •     Zusammenhangswissen: Beispielhafte Vorstellung aktueller / zukünftiger Klimafolgen
  •     Reflexion: Diskussion von Anpassungsmöglichkeiten und -schwierigkeiten
  •     Kompetenzgewinn: Vermittlung von persönlichen Kompetenzen, die für die
        Klimafolgenanpassung erforderlich sind
  •     Risikomanagement: Vorstellung von Methoden zum Umgang mit Unsicherheit, Konflikten und
        Partizipation
  •     Handlungsoptionen: Erarbeitung von Handlungsoptionen zur Gestaltung des eigenen
        Umfelds

Zur Online-Anmeldung

Termin

2. - 6. September 2019

Veranstaltungsort

Bildungswerk ver.di Region Lüneburg
Lessingstr. 1
21335 Lüneburg

Kosten

395,- € Teilnahmegebühr pro Person

Der Preis beinhaltet keine Übernachtung /Verpflegung.

Leitung

Dr. Christine Katz und Karin Fischer
( diversu e.V.)

Ansprechpartnerinnen

Pädagogische Verantwortung
Annette Friedrichs


Seminarorganisation
Aurelie Kasper

Tel.: 0531 58088-33