Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0531 58088-33

Wismar

Backsteingotik, Welterbe, maritime Wirtschaft

Die Hansestadt Wismar—eine fast 800 Jahre alte, traditionsreiche Stadt an der reizvollen Küste Mecklenburgs. Seit mehr als fünfzehn Jahren ist Wismar Weltkulturerbe – gemeinsam mit der Altstadt Stralsunds.

Welterbetitel sind Alleinstellungsmerkmale und Auszeichnungen für besondere Traditionen, doch sie bedeuten auch Verpflichtung und sind Herausforderungen für Erhalt und behutsame Weiterentwicklung des Welterbes.

Wismar besitzt beeindruckende Zeugnisse der Backsteingotik und einen sehenswerten historischen Hafen. Aber die Hansestadt ist kein Museum, sondern eine lebendige Kleinstadt, in der sich Altes mit Modernem verbindet.

Wismar ist zugleich Standort moderner maritimer Wirtschaft mit zukunftsfähigen Betrieben und neuen Chancen, obwohl sie seit der Wende fast ein Viertel der Einwohner verloren hat.

Wir werden in die Geschichte Wismars eintauchen und den Blick auf die Gegenwart werfen:

  • Wie geht es den Einwohnern der Stadt heute?
  • Wie sehen die Arbeits-, Wohn- und Lebensverhältnisse der Menschen aus?
  • Welche Perspektiven haben junge Leute?
  • Wie ist die soziale und politische Situation in der Stadt, und was sagen Menschen in verantwortlichen Positionen dazu?
  • Wie sieht die Zukunft Wismar aus?

Wir wollen Wismar genauer kennenlernen – durch Gespräche, mit Führungen und Exkursionen.

 

Zur Online-Anmeldung

Termin

7. - 11. September 2020

Veranstaltungsort

Hotel Am Alten Hafen
Spiegelberg 61-65
23996 Wismar

Kosten

550,- € Teilnahmegebühr pro Person
Der Einzelzimmer - Zuschlag ist enthalten.

Der Preis beinhaltet 4 Übernachtungen mit Frühstück  inkl. aller Führungen und Eintrittsgelder.

Leitung

Klaus Huntemann

Ansprechpartnerinnen

Pädagogische Verantwortung
Annette Friedrichs


Seminarorganisation
Aurelie Kasper

Tel.: 0531 58088-33