Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0531 58088-33

Rechtsextreme Strukturen - Möglichkeiten der Gegenwehr

Eine rechtspopulistische Partei im Bundestag? Was bedeutet das im Alltag und Betrieb? Seit 2014 beobachten wir, dass im Internet und auf der Straße Bewegungen auftreten, die sich von der sogenannten „alten Rechten“ abgrenzen. Wie weit reichen die Positionen dieser „neuen Rechten“ in die Parteienlandschaft? Wie ist der Zusammenhang zwischen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus?  Wie sind die Positionen zu Gewerkschaften, betrieblicher Mitbestimmung, Mindestlöhnen usw.?
Im Seminar werden wir den Ideologien und Ausdruckformen des Rechtsextremismus nachgehen und ihn im Zusammenhang zu Rechtspopulismus sehen. Neben der Auseinandersetzung mit den Strukturen und Netzwerken fokussieren wir immer wieder die Handlungsmöglichkeiten im Betrieb und im Alltag.


Freistellung:

Nach dem niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG). Die Anerkennungsnummer verschicken wir mit der Anmeldebestätigung. Spätestens vier Wochen vor Seminarbeginn muss der Antrag auf Bildungsurlaub beim Arbeitsgeber gestellt werden.


Zielgruppe:

Der Bildungsurlaub richtet sich an interessierte Mitglieder im ver.di Bezirk Weser-Ems

 

Zur Online-Anmeldung

Termin

28. . 30. September 2020

Veranstaltungsort

Europahaus Aurich
von-Jhering-Strasse 33
26603 Aurich

Kosten

Dieses Seminar ist für ver.di-Mitglieder kostenfrei.
Nichtmitglieder bitte Kosten erfragen.

Zielgruppe

Interessierte Mitglieder im ver.di Bezirk Weser-Ems

Ansprechpartnerin

Seminarorganisation
Kathrin Horne

Tel.: 0441 980805-12
Fax: 0441 980805-22


Bildungswerk ver.di in Niedersachsen
Regionalbüro Oldenburg
Donnerschweer Str. 84
26123 Oldenburg