Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0531 58088-33

Stress- und Burnoutprävention

mit der Praxis der Achtsamkeit

Stress ist ein natürlicher Bestandteil unseres Lebens, doch wenn er zu stark wird, wirkt sich dies belastend auf Gesundheit, Lebensqualität und (Arbeits-)Alltag aus.

Achtsamkeit eröffnet einen Weg, es mit den alltäglichen Herausforderungen aufzunehmen und zugleich das Wohlbefinden zu verbessern. Sie erlaubt es, die Hürden des Lebens bewusst, kraftvoll aber auch entspannt und sogar mit Freude zu meistern. Sie verschärft den Blick für ein Repertoire an vorhandenen Möglichkeiten und inneren Kompetenzen zur Stressbewältigung.

Achtsamkeit ist inzwischen ein fester Begriff im Zusammenhang mit Stressbewältigung, Burn-out, Depression, Meditationen oder Selbsterkenntnis geworden. Wissenschaftliche Studien schreiben ihr u.a. folgende Wirkungsspektren zu:

  • anhaltende Verminderung von körperlichen und psychischen Symptomen
  • effektivere Bewältigung von Stress-Situationen
  • erhöhte Fähigkeit sich zu entspannen
  • wachsendes Selbstvertrauen und Akzeptanz
  • mehr Lebensfreude und Vitalität

In diesem Seminar setzen wir uns mit theoretischen aber auch praktischen Aspekten der Achtsamkeit auseinander, um sie, gestützt durch Übungen und Beispiele, wirksam in unseren (Arbeits-)Alltag zu integrieren.


Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung mehr möglich!

Wenn Sie einen Platz auf der Warteliste reservieren möchten, schreiben Sie bitte eine Nachricht an die unten genannte E-Mail-Adresse.

Termin

22. - 27. September 2019

Veranstaltungsort

Familienferienstätte Haus Winfried
Süderloog 24
26474 Spiekeroog

Kosten

660,- € Teilnahmegebühr pro Person
Der Einzelzimmer - Zuschlag ist enthalten. Doppelzimmer auf Anfrage.

Der Preis beinhaltet 5 Übernachtungen mit VP inkl. Kurbeitrag.

Leitung

Lilli Tissen

Ansprechpartnerinnen

Pädagogische Verantwortung
Annette Friedrichs


Seminarorganisation
Aurelie Kasper

Tel.: 0531 58088-33