Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0531 58088-33

Herzkultur statt Stresskultur

Emotionale Stressbewältigung mit der Intelligenz des Herzens

Stress zählt heute zu den größten gesundheitlichen Risiken. Unsere automatische Stressantwort (Kampf-Flucht-Reaktion) ist für den täglichen Mikrostress und für größere belastende Lebenssituationen nicht geeignet. Hier ist klares Denken, eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein emotionales Stressmanagement gefragt.

Neue wissenschaftliche Untersuchungen zeigen auf, wie wir in Zusammenarbeit mit unserem Herzen den körperlichen, mentalen und emotionalen Stresskreislauf unterbrechen und in einen Wohlfühl-Modus umschalten können. Wer es schafft, seinen Herzrhythmus zu optimieren, kann seine Emotionen regulieren, erfolgreicher in Stresssituationen reagieren und Herzqualitäten wie Empathie, Mut und Weisheit entfalten. Ebenso werden Herz – und Kreislaufbeschwerden, Ängste und depressive Verstimmungen positiv beeinflusst.

In diesem Seminar erfahren Sie

  • mehr über das enorme Potenzial des Herzens
  • Übungen aus dem Herzkohärenz-Training
  • wie Sie auch in Stresssituationen gelassen bleiben können
  • wie Sie mehr Wertschätzung, innere Balance und Zufriedenheit erlangen können
  • wie es Ihnen gelingt, mehr auf Ihr Herz zu hören
  • wie Sie mit der einfühlsamen Kommunikation aktiv zu einer Herzkultur beitragen können

Neben theoretischem Wissen werden Übungen vermittelt, um die sogenannte Herzkohärenz zu optimieren und zu vertiefen. Kohärenz bedeutet eine optimale Zusammenarbeit verschiedener Systeme. Die Übungen sind einfach und effektiv im Alltag einzusetzen. Es wird ein emotionales Selbstmanagment vermittelt und die Kraftspender des Herzens aktiviert. Die Grundlagen einer einfühlsamen, kohärenten Kommunikation zeigen auf, wie eine Herzkultur in Familie und am Arbeitsplatz gelebt werden kann.


Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung mehr möglich!

Wenn Sie einen Platz auf der Warteliste reservieren möchten, schreiben Sie bitte eine Nachricht an die unten genannte E-Mail-Adresse.

Termin

2. - 6. September 2019

Veranstaltungsort

Hotel-Pension Strandburg
Haus Nr. 139
26579 Baltrum

Kosten

630,- € Teilnahmegebühr pro Person
100,- bis 128,- € Einzelzimmer - Zuschlag auf Anfrage.

Der Preis beinhaltet 4 Übernachtungen mit VP inkl. Kurbeitrag.

Leitung

Barbara Jakob

Ansprechpartnerinnen

Pädagogische Verantwortung
Annette Friedrichs


Seminarorganisation
Aurelie Kasper

Tel.: 0531 58088-33