Programmbeschreibung

Tarifpolitik ist das "Kerngeschäft" der Gewerkschaften. Durch den Abschluss von Tarifverträgen gestalten und verbessern sie damit die Arbeits- und Lebensbedingungen von vielen Millionen Menschen. Doch welche Rolle hat der/die einzelne Arbeitnehmer*in im deutschen Tarifvertragssystem? Dieser Frage wollen wir im Seminar nachgehen. Wir lernen die allgemeinpolitische Bedeutung der Tarifautonomie kennen und setzen uns mit den Grundlagen der Rechtssystematik und der tarifpolitischen Willensbildung auseinander. Was kann/darf/muss individualrechtlich geregelt werden, wobei ist der Schutz kollektiver Verträge unabdingbar und wo liegen die Grenzen tarifvertraglicher Gestaltungsmacht? Die Tarifarbeit hat auf die Arbeitsbedingungen der Gewerkschaftsmitglieder direkte Auswirkungen. Sie ist auch daher eine der besonders wichtigen Aufgaben in ver.di.

In diesem Seminar bearbeiten wir gemeinsam diese Themen:

  • Grundlagen der Tarifpolitik
  • Historische Entwicklung
  • Tarifautonomie / Tarifvertragsgesetz
  • Akteur*innen – Rituale-Aktionen-Ergebnisse
  • Tarifvertrag als Anspruchsgrundlage
  • was steht drauf – was steht drin
  • Streitigkeiten aus dem Tarifvertrag
  • Tarifpolitische Ziele und Erfolge der letzten Jahre
  • Arbeitskampfrecht: Durchsetzung unserer Interessen
  • Tarifauseinandersetzungen führen: betriebliche Akteur*innen und deren Aufgaben
  • Aktuelle und zukünftige Themen der Tarifpolitik

Ihr Ansprechpartner

Region Hannover
Goseriede 10
30159 Hannover

0511 12400-4000511 12400-420

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!