Programmbeschreibung

Der Anstieg der Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen ist eine der auffälligsten Entwicklungen in Bezug auf den beruflichen Krankenstand in den letzten Jahren. Durch die hohen Belastungen und Anforderungen unserer Arbeitswelt ist Resilienz zur Schlüsselkompetenz geworden.


Was bedeutet Resilienz?

Resilienz ist die psychische und mentale Widerstandskraft, die Menschen und Systeme benötigen, um Belastungen, Stress, Krisen und Rückschläge meistern zu können und den Körper zu heilen. Resilienz kann man auch als Flexibilitäts-Kompetenz beschreiben, welche Widerstandsfähigkeit und die Fähigkeit sich zu zentrieren umfasst. Resiliente Menschen haben eine innere Stärke, eine Art seelisches Immunsystem, das aus dem Zusammenspiel verschiedener Faktoren erwächst. Diese Faktoren können gelernt und trainiert werden.


Schwerpunkte:

  • Was genau ist Resilienz und wie kann ich sie entwickeln?
  • Die acht Wege der Resilienz (Strukturmodell nach Sebastian Mauritz)
  • Techniken zur Emotionsregulierung, Entlastung und Energieeinsparung
  • Effektive Methoden zur Resilienzsteigerung und Stressbewältigung
  • Kognitive Umstrukturierung dysfunktionaler Glaubenssätze
  • Effektiver Umgang mit verbalen Angriffen
  • Strategien zur körperlichen und mentalen Entspannung
  • Qi Gong am Meer: Energieauftanken und Entspannung für den Alltag

Umfang:
4 Übernachtungen / HP
Unterbringung im EZ
DZ auf Anfrage

Leitung: Hans Wilkens

Ihr Ansprechpartner

Abteilung Bildungsurlaube
Julius-Konegen-Str. 24b
38114 Braunschweig

0531 58088-330531 58088-39

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!