Programmbeschreibung

Stimmt! Bestimmung und bestimmt sein, Verstimmung, Stimmung überhaupt und Stimmigkeit. Alle diese Worte gehen zurück auf den Wortstamm Stimme. Sie sind Ausdruck davon, wie sensibel Stimme und Atmung auf jede Form von Stress reagieren. Im Umkehrschluss sind Stimme und Atmung Träger von Entspannung und Wohlgefühl. Bewusstes Atmen beugt Stress und Burnout vor und ist wichtiger Faktor in vorbeugender Gesundheitsförderung. Atem und Stimme sind unmittelbar miteinander verbunden. Der entspannt Atmende spricht tiefer und langsamer, wird gehört und wahrgenommen, kann sich anders präsentieren. Aber welche Situationen sind es denn, in denen wir verstummen, die uns den Atem nehmen, uns die Sprache verschlagen? Was bringt uns in Rage? Wann geraten wir außer uns?

In diesem Seminar werden wir mit Hilfe von Entspannung, Meditation, leichter Bewegung, Stimmübungen, Textarbeit und Gesang diesen Zusammenhängen nachgehen. Freude an der eigenen Stimme entwickeln, mit sich selbst im Einklang sein, sowohl im Berufsleben als auch im Privaten, die Stimme als Instrument benutzen, sich selbst Freiräume schaffen sind Etappen im Prozess. Psychodrama kann diesen Prozess unterstützen.

Ein Seminar für Vielredner*innen und Schüchterne gleichermaßen. Niemand muss singen, aber es darf gesungen werden.

Umfang:
4 Übernachtungen / VP
Unterbringung im EZ
DZ auf Anfrage

Leitung: Caroline Kühnl

Ihr Ansprechpartner

Abteilung Bildungsurlaube
Julius-Konegen-Str. 24b
38114 Braunschweig

0531 58088-330531 58088-39

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!