Programmbeschreibung

Zielgruppe: Alle Interessierten

Im Zusammenhang mit den Folgen der Covid-19-Pandemie verbreiten sich allerhand Verschwörungsphantasien. Gemeinsam ist ihnen der Glaube, die Menschen seien gierigen und dunklen Kräften ausgeliefert. Gesellschaftskritik wird mit Wut auf einzelne Personen oder bestimmte Menschengruppen verwechselt.

Es wird gesucht nach Schuldigen, aber nicht nach Erklärungen. Das ist für das demokratische Miteinander ein Problem! Warum ist es so, dass es im Zuge der Corona-Krise zu massiven sozialen Problemen kommt, nur, weil die Wirtschaft nicht wächst?

Im Seminar werden wir uns einige aktuelle Verschwörungstheorien anschauen. Wir beschäftigen uns mit den Prozessen der Meinungsbildung und gehen der Frage nach, wie wir im öffentlichen Raum und in den Betrieben so streiten, dass die sachlichen Verhältnisse und nicht die menschlichen Verhaltensweisen im Vordergrund stehen.

Ihr Ansprechpartner

ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen
Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen

0421 3301-3510421 3301-392

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!